Datenschutzerklärung Termingenie

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Daten ist uns wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass ein 100% Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte im Internet nicht möglich ist.

1. Nutzergruppen-Abgrenzung der Webseite und der Termingenie-Software

Für die Abgrenzung der erhobenen Daten sind zunächst folgende Nutzergruppen zu definieren:
1) Besucher der Website, im folgenden “Besucher” genannt
2) Nutzer der Software als Dienstleister der Termine Online empfangen möchte im folgenden “Dienstleister”
3) Endkunden, bzw. Kunde der Gruppe (2), die ein Termin Online buchen möchten und dazu die Termingenie-Software auf der Webseite der Dienstleister nutzen, im folgenden “Endkunde” genannt

Im Folgenden werden jeweils die Gesammelten Daten zusammen mit den Nutzergruppen beschrieben.

2.Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner (Browser) abgelegt werden.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session- Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Von Cookies sind alle Nutzergruppen (Abs 1.) betroffen. Cookies ermöglichen der Termingenie-Software ihre Funktionalität.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, vom Dienstleister erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

3.Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Der Provider dieser Software sowie der Homepage erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, dies geschiet bei der Softwarefunktionalität oder
bei der Kommunikation mit der Homepage.

Bei den Daten in den Logdateien handelt es sich um ausschließlich anonymisierte Daten wie:
– das genutzte Betriebssystem
– Browser und betroffene Browserversion
– Zeit des Serverequests

Diese Daten sind nicht Personen spezifisch. Eine Vermischung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Alle Server-Logfiles werden aussschliesslich zum eventuellen Debugging
der Software genutzt und nur für maximal 2 Wochen gespeichert. Die Server-Logfiles werden automatisch gelöscht.

4. Support Emails für Dienstleister

Bei Fragen zu Funktionalität der Software findet meistens Email-Kommunikation statt.
Die Email Adresse wird von Google unter dem bekannten Service GMAIL als ein Businesskonto angeboten. Google ist unter folgender Adresse im Europäischen-Raum registriert:

Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow Street
Dublin 4
Ireland

5. Newsletter für Dienstleister

Betroffene Nutzergruppe ist Dienstleister (Kunden der Termingenie-Software).
Zur ankündigung neuester Funktionalität können Sie unserem Newsletter bei der Registrierung zustimmen.

Hierfür ist nur ausschließlich Ihre Email Adresse notwendig.
Unser Newsletter dient ausschließlich der Verbreitung der Funktionalität des Produkts oder wichtigen Ankündigungen.
Wir senden Ihnen per E-Mail Informationen über die Erweiterungen von Termingenie.
Außerdem senden wir Ihnen den Newsletter von Termingenie, den sie jederzeit abbestellen können
Gegebenenfalls schreiben wir einzelne Email Adressen an, um Sie als Beta Nutzer für Termingenie zu werben.

In keinem Fall betreiben wir „Adresshandel“ oder ähnliches mit Ihren Daten.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, direkt per einer Email-Nachricht an unsere Email-Adresse auf unserer Kontakt-Seite der Homepage.

6. Google Analytics

Auf unseren Systemen wird kein Google Analytics genutzt.

7. SSL-Verschlüsselung für alle Nutzergruppen

Unser Software sowie die Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Die SSL-Verschlüsselung ist immer aktiv, speziell für die Übertragung der sensiblen Daten.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Welche Daten werden gespeichert und von welcher Nutzergruppe?

8. Personenbezogene Daten bei der Nutzergruppe “Dienstleister”

(1) Wir speichern die vom Dienstleister bei der Registrierung angegebenen Stammdaten, insbesondere die E-Mail Adresse. Bei der Nutzung kostenpflichtiger Dienste erfragen und speichern wir ggf. erweiterte Stammdaten (z.B. Name, Firmen-Adresse des Dienstleisters).

Bei der Einrichtung Terminkalenders vom Dienstleister erfassen wir folgende Firmen- und Personenbezogene daten:
– Firmenbezeichnung
– Vor- und Nachname
– Telefonnummer
– E-Mail-Adresse
– Adresse
– Firmen-Logo-URL
– Webseiten-URL

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich für unsere eigenen Geschäftszwecke, d.h. insbesondere zur Erbringung der vertragsgegenständlichen Dienste, zu Zwecken der Kundenberatung und zur bedarfsgerechten Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Termingenie-Dienste.

9. Termindaten der Nutzergruppe “Dienstleister” und “Endkunde”

(1) Bei der Buchung eines Termins veranlasst der Dienstleister die Beantwortung mehrerer Fragen an den Endkunden.

Dabei werden folgende Daten des Kunden erfragt:
– Anrede
– Vor- und Nachname
– Mobiltelefonnummer
– E-Mail-Adresse
– Datum und Uhrzeit des Termins
– Gebuchte Leistungen
– Spezielle Fragen die vom Dienstleister definiert werden und sich auf die Dienstleistung spezialisieren (diese Fragen werden vom Dienstleister selbst definiert)

Alle diese Daten werden auf dem Termingenie-Server (siehe 9.3) so wie auch in dem Google Kalender des Dienstleisters gespeichert.

(2) Termingenie kommuniziert direkt mit dem Google-Kalender des Dienstleisters. Von Termingenie werden keine Daten in dem Google-Kalender des Dienstleisters gelöscht oder verändert, die nicht über Termingenie selbst erstellt wurden. Die Speicherung und weitere Verarbeitung der Termindaten durch Google richtet sich nach den zwischen dem Dienstleister und Google gültigen Nutzungs- und Datenschutzbedingungen.

Der betreibende Service vom Google-Kalender ist in Europa unter folgender Adresse registriert:
Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow Street
Dublin 4
Ireland

(3) Für erweiterte Leistungen von Termingenie (z.B. Stornierungsfunktion, Auflistung bisheriger Termine zur Abbrechnung), werden die Termin- und Buchungsdaten auch von Termingenie zwischengespeichert. Dabei handelt es sich jedoch aussschliesslich um Daten, die mit Hilfe von Termingenie erstellt wurden sowie die Angaben des Endkunden. Sofern im Rahmen von einzelnen Diensten oder Leistungen Termin- und Buchungsdaten zusätzlich von Termingenie gespeichert werden, werden diese ausschließlich zur Erbringung der vertragsgegenständlichen Dienste und wie oben beschrieben verwendet. Zur Speicherung von Daten innerhalb von Termingenie (Termingenie-Server) wird der Hosting-Anbieter domainfactory GmbH (USt.-ID-Nr: DE813084387) eingesetzt, mit welchem ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen wurde. Domainfactory GmbH befinden sich unter folgender Adresse:

Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
Deutschland

10. Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

(1) Besucher der Seite
Die Verarbeitung der Server-Logdaten ist zur Bereitstellung der Webseite und der darüber erbrachten Services aus technischen Gründen und danach zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich.
Rechtsgrund für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) lit. f DSGVO). Die Verarbeitung ist für die Nutzung zwingend erforderlich, ein Widerspruchsrecht besteht nicht.
Diese Daten werden spätestens nach zwei Wochen gelöscht.

(2) Daten der Dienstleister
Wir verwenden, die von Dienstleistern erfassten Daten zur Erbringung der Funktionalität der Termingenie-Software, diese ist in unseren AGB genau beschrieben. Die Daten des Dienstleisters werden nur für die Dauer eines aktiven Vertrages oder der Probezeit am Anfang der Nutzung gehalten.
Alle Daten des Dienstleister werden nach Ablauf der Mitgliedschaft innerhalb von zwei Monaten gelöscht (siehe auch AGB von Termingenie).

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die Durchführung eines Nutzungsvertrags mit dem Dienstleister (Art. 6 (1) lit. b DSGVO).

(3) Daten für Endkunden
Die erfragten Daten der Endkunden werden an den jeweiligen Dienstleister übermittelt, genauer an sein Google-Kalender Konto sowie an seine Email Adresse. Dies ermöglicht die Terminbuchung zwischen dem Endkunden und dem Dienstleister.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die berechtigten Interessen von uns sowie des zur Nutzung von Termingenie berechtigten Dienstleister (Art. 6 (1) lit. f DSGVO).
Diese Daten werden nach Wunsch vom Endkunden oder dem Wunsch des Dienstleisters bei direkter Nachfrage gelöscht.

11. Löschung von Daten auf dem Termingenie-Server

(1) Nach dem Ablauf des Datums eines Termins, dass durch Termingenie-Software vereinbart wurde, werden alle personenbezogene Daten der Endkunden vom Termingenie-Server anonymisiert ( Daten werden durch kryptische Zeichen ersetzt, so dass eine Personen-Zuordnung nicht mehr möglich is t). Dies geschieht spätestens 1 Woche nach dem gesetzten Datum des Termins beim Dienstleister und dient dem natürlichen Datenschutz innerhalb von Termingenie. Personenbezogene Daten existieren somit nur vor dem Termindatum und maximal 1 Woche nach seinem Ablauf. Mit dieser Regelung speichert die Termingenie-Software personenbezogene Daten nur temporär und für einen kurzen Zeitabschnitt.

(2) Für die Löschung von Daten des Endkunden auf dem Google Kalender ist alleine der Dienstleister verantwortlich.
Mit der Akzeptanz des ADV-Vertrags zwischen Termingenie und Dienstleister versichert der Dienstleister selbst den Datenschutz innerhalb von Google Kalender für seine eigenen Kunden zu gewährleisten und agiert dabei nach den Datenschutz-Vereinbarungen zwischen dem Dienstleister und Google.

12. Auskunft, Löschung und Sperrung der Daten für Dienstleister und Endkunden

(1) Die unter Abs. 1 definierten Nutzergruppen “Dienstleister” und “Endkunde” haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

13. Auftragsdatenverarbeitung (ADV) nach DSGVO – EU-Dateschutz-Grundverordnung

Die Datenverarbeitung im Auftrag – auch Auftragsdatenverarbeitung (ADV) genannt – ist die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten durch einen Dienstleister ( Denis Lutz, Termingenie ) auf Weisung des Auftraggebers ( Nutzergruppe “Dienstleister” ). Sie dient dazu, das Outsourcing von Datenverarbeitung datenschutzrechtlich abzusichern. In Deutschland ist die Datenverarbeitung im Auftrag u. a. in § 11 Bundesdatenschutzgesetz geregelt. Ab 25.05.2018 tritt die DSGVO in Kraft.

Der Dienstleister erhält den Vertrag zur ADV spätestens am Ende der “Probezeit” per Email zugesendet und muss dieser Zustimmen.

14. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.